KoKoBe

Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige im Rheinland. KoKoBe leisten individuelle Beratung zum selbstständigen Leben sowie den Themen:

  • Wohnen
  • Hilfeplanung
  • Freizeitangebote
  • Arbeiten

Menschen mit Behinderungen haben – wie alle anderen Menschen auch – das Recht, selbst über ihr Leben zu entscheiden. Um sie bei der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu unterstützen, besteht mit den KoKoBe ein rheinlandweites Beratungsnetz für Menschen mit geistiger Behinderung.

Darüber hinaus tragen KoKoBe bei, die ambulanten Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderungen in der jeweiligen Region zu koordinieren und bedarfsgerecht weiter zu entwickeln.

Die Anlaufstellen sind im gesamten Rheinland verteilt. Die Beratung ist kostenlos. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) finanziert die Fachkräfte. Vor Ort werden die Beratungsangebote von regionalen Organisationen getragen, die im Bereich der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen tätig sind.

Für den Bereich der WLH gibt es zwei KoKoBe: Eine im Rheinisch-Bergischen Kreis und eine im Oberbergischen Kreis:

Kontaktdaten:

KoKoBe RBK Nord

Bernadette Klein
Montanusstr. 8
51399 Burscheid

Tel.: 02174 8965955
Fax: 0221 82842388
E-Mail: kokobe-burscheid@lvr.de

Routenplaner mit Google Maps

Kontaktdaten:

KokoBe Oberberg Nord

Dr. Hans-Werner Urselmann
Kamper Str. 9
51789 Lindlar

Tel.: 02266 80596-22
Fax: 02266 80596-12
E-Mail: urselmann@kokobe-oberberg.de

Routenplaner mit Google Maps

Weiterführende Informationen